Cookie Consent by FreePrivacyPolicy.com

Pro-Mote

Steuere mehrere GoPro Kameras auf einmal

Die Entstehungsgeschichte

Für meine MotoVlogs verwende ich gewöhnlich drei Kameras. Mein Hauptkamera am Helm, ein Facecam am Lenker und eine Kamera die nach hinten gerichtet ist. Und das Mittel der Wahl sind bei mir Kameras von GoPro. Alle Kameras zu steuern verlangt daher immer einen gewissen Aufwand. In Motovlogger Kreisen ist das Synchronklatschen oder Hupen eine sehr (un)beliebte Disziplin. Abhilfe schaffen da Fernbedienungen die mehrere Kameras gleichzeitig steuern können. In der Vergangenheit hat GoPro kleine Fernbedienungen angeboten, die diese Steuerung über eine W-LAN Verbindung realisieren. Für mich haben diese Fernbedienungen bisher nie wirklich zuverlässig gearbeitet, und ich habe nie verstanden warum man die Steuerung über W-LAN machen muss. Mittlerweile hat GoPro eine neue Fernbedienung herausgebracht, die endlich voll auf Bluetooth setzt. Allerdings funktionier diese wiederum nur für die beiden neuesten Modell HERO8 Black und HERO9 Black. Was aber selbst die neue Fernbedienung für mich nicht leistet ist es einen aussagekräftigen Status über die Kameras zu liefern. Es wird z.B. einfach nur angezeigt „3 Kameras verbunden“. Und wenn das nicht die erwartet Anzahl ist, gibt es keine Informationen darüber welche Kamera nun gerade nicht mitspielen will.
Etwas Abhilfe schaffen da Apps wie zum Beispiel „Multi Camera Control for GoPro Cameras“. Aber selbst hier vermisse ich noch einige für mich wichtige Funktionen. Und auch bei der Darstellung dieser Informationen habe ich immer so meine eigenen Vorstellungen. Statt mich also nur zu beschweren bin ich einfach mal selber tätig geworden. Und das Ergebnis ist meine ProMote App.

Zielsetzung

Die beiden wichtigsten Elemente für mich sind die Steuerung mehrerer Kameras auf einmal und eine Statusanzeige für jede Kamera, die mir die relevanten Informationen auf einen Blick liefert. Sowohl bei der Steuerung als auch bei der Anzeige spielt dabei natürlich mein Einsatzgebiet eine große Rolle. Auf dem Motorrad ist es für mich wichtig, dass Steuerelemente groß genug sind um sie auch mit Handschuhen bedienen zu können. Ebenso müssen die Anzeigen so gemacht sein, das ich für mich relevante Informationen quasi aus dem Augenwinkel erkennen kann. Und damit meine ich nicht, dass die Schrift zwangsläufig riesig groß sein muss, sondern das die Art der Anzeige mir quasi dabei hilft zu erkennen, wann ich genauer hinsehen muss.
Was nich meine Zielsetzung ist, ist die Verwaltung der Kameraeinstellungen. Gegebenenfalls ist das noch einmal eine Verbesserung, die ich in der nächsten Winterpause ergänzen kann. Im Moment setze ich allerdings voraus, dass in den Kameras bereits die gewünschten Einstellung ausgewählt worden sind.